< Zurück zur Übersicht

Köpi & Restaurant am Golfpark Cup 2019

Torge Hinz erspielte sich ein neues Handicap von 3,8
Am diesjährigen Köpi & Restaurant am Golfpark Cup, welches sein 25jähriges Bestehen feiert und seither von der Riechey Freizeitanlagen GmbH & Co. KG betrieben wird, nahmen 65 Golfbegeisterte teil, die allesamt bei der Siegerehrung das Ergebnis von Torge Hinz beklatschten. Er war mit 34 Bruttopunkten der verdiente Sieger. Zudem erreichte er 39 Nettopunkte und schraubte sein Handicap von 4,1 auf jetzt 3,8 herunter. Yannick Bittner vom GC Hamburg-Holm, einer der 20 Gastspieler, erreichte mit 36 Netto- und 31 Bruttopunkten den zweiten Platz. Dritter wurde Fabius Wenzlawek mit 32 Netto- und 30 Bruttopunkten. Den Bruttosieg bei den Damen konnte Carmen Möller für sich vereinnahmen indem sie mit 16 Punkten vor Helga Körner (13) und Anke Rebstock (12) gewann. Die Nettowertung der Klasse A machten drei Gastspieler unter sich aus. Erster wurde Yannick Bittner vor Arasch Shams und Marc Freiberg, beide von der PSF GmbH die 35 bzw. 34 Punkte erspielten. In Nettowertung der Klasse B siegte Dr. Georg Böttner von der Golf Lounge mit 37 Punkten vor Thomas Wenzel (36) und Heiko Jessen (34). Die Nettowertung der Klasse C gewann Dirk Willich mit 37 Punkten vor Andreas Minde und Sabine Schaumann, die beide 34 Punkte erreichten. Die Sonderwertungen „Nearest to the Pin“ gewannen Alexandra Schacht und Moritz Wesemann vom G&LC Uhlenhorst. Der „Longest Drive“ gelang Meike Timm und ebenfalls Moritz Wesemann. Turniersponsor Volker Riechey und Spielführer Ralf Trost überreichten Gutscheine an alle Gewinner und wer nicht unter den Siegern war freute sich über Freibier von der Königs Pilsener Brauerei.


Downloads

> Ergebnisliste