< Zurück zur Übersicht

Club Cup 2021

Ralf Gaebert wird Club Cup Sieger mit 41 Punkten
Beim Club Cup, der offiziellen Nettomeisterschaft des Golf Club Fehmarn, werden lediglich die Nettoergebnisse der Teilnehmer gewertet, was bei allen Spielerinnen und Spielern ihrer Leistungsstärke entspricht.
In Abwesenheit des amtierenden Club Cupsiegers von 2020, Uwe Zickermann, setzte sich Ralf Gaebert mit 41 Punkten gegen Heiko Jessen, der 38 Punkte erzielte, durch.
Für besondere Aufmerksamkeit sorgte der erst 12jährige Sascha Hartleben, der bei seinem ersten 18-Loch Turnier mit 36 Nettopunkten sensationell Nettosieger in der Klasse C wurde. Zusammen mit seinen Eltern Ulrike und Edmund ist er seit erst knapp zwei Jahren Mitglied im Golf Club Fehmarn und bewies sein besonderes Talent. So galt dem Jungen natürlich ein ganz besonderer Applaus. Den Sieg in der Nettowertung der Klasse A (bis Hcp.16,4) erspielte sich Enrico Ritter vom GC Markkleeburg am See mit 36 Punkten. Die Wertung der Klasse B (ab Hcp.16,5) gewann Heiko Jessen mit 38 Punkten. In der Klasse C (ab Hcp.24,5) siegte unser Jungtalent Sascha Hartleben.

Bodo Schlüter gewinnt 9-Loch Turnier
Mit 22 Nettopunkten setzte sich Bodo Schlüter in der parallelen 9-Loch Wertung durch und verwies Brigitta Reinsch im Stechen auf den zweiten Platz. Dritte wurde Stefanie Güntzel mit 18 Punkten. Den Ball „Nearest to the Pin“ schlug bei den Herren Mike Schlabinger vom GC Segeberg. Der „Longest Drive“ gelang Birgit Wenzel bei den Damen und Tim Hussmann vom GC St. Dionys.


Downloads

> Ergebnisliste