< Zurück zur Übersicht

Club Cup 2020

Uwe Zickermann gewinnt den Club Cup
Beim Club Cup, der offiziellen Nettomeisterschaft des Golf Club Fehmarn, werden lediglich die Stablefordpunkte nach den Spielvorgaben der Teilnehmer gewertet. Insgesamt konnten neun der 56 Teilnehmer ihr Handicap verbessern.
Der ehemalige Spielführer und jetzige Schriftführer Uwe Zickermann wurde mit 43 Punkten Gesamtsieger des Stableford-Turniers.
Den Sieg in der Nettowertung der Klasse A erspielte sich Dr. Dag Schütz vom GC Gut-Velbert mit 42 Punkten und weist ab sofort ein Singlehandicap von 9,4 vor. Den zweiten Platz belegte Holger Rosner mit 39 Punkten. Dritter wurde Thomas Langholz mit 37 Punkten.
Die Wertung der Klasse B gewann Heiko Jessen mit 37 Punkten. Den zweiten Platz belegte Helga Körner. Dritter wurde Reinhard Heintzmann mit 35 Punkten.
In der Klasse C siegte Karsten Körner vom GC Peine-Edemissen mit 40 Punkten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Jutta Schulte mit 38 Punkten und Frederick James Woolley mit 37 Punkten.
Sieger der Klasse D wurde Dirk Willich mit 36 Punkten, gefolgt von Maria Ritter vom GC Markkleeburg am See mit 35 und Anja Neuwohner mit 34 Punkten. Den Ball „Nearest to the Pin“ schlug bei den Herren Thomas Dau und bei den Damen Angela Steenbock. Der „Longest Drive“ gelang dem Ehepaar Rümker. Janine schlug bei den Damen 180 Meter weit und Thomas verwies die Herrenkonkurrenz mit 275 Metern.


Downloads

> Ergebnisliste