< Zurück zur Übersicht

BMW Golf Cup International 2019

Thomas Rümker, Hans Klingenberg, Anke Rebstock und Rolf-J. Jankwitz dürfen in München abschlagen
Das Autohaus Hansa Nord GmbH aus Oldenburg/Holstein lud bereits zum 14. Mal in Folge auf der Wulfener Golfanlage zu diesem überaus beliebten Golfturnier ein. Niederlassungsleiter Americo Antunes, Vertriebsassistentin Annalena Jacobsen, Clubpräsident Kay-Michael Scholz und Spielführer Ralf Trost freuten sich über 74 Turnierteilnehmer, darunter allein 19 Gastspieler, die sich allesamt vorgenommen hatten, die Reise nach München zu gewinnen. Den Nettosiegern wird nicht nur die Turnierteilnahme am Landesfinale, sondern zusammen mit einer Begleitperson, auch die Hotelübernachtung und ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Abendveranstaltungen geboten.
Ein Tee Off-Geschenk, Weißwurst mit Brezeln als Rundenver-pflegung sowie Freibier, ein wunderbares Pastabuffet und Ovationen für die Sieger und Platzierten rundeten einen gelungen Golftag ab. Auf der prall gefüllten Clubhausterrasse nahmen Spielführer Ralf Trost, Clubpräsident Kay-Michael Scholz und Niederlassungsleiter Antunes die mit Spannung erwartete Siegerehrung vor.
In der Sonderwertung C (Vorgabe -ab 28,4) gewann über-raschend Rolf-J. Jankwitz mit 46 Nettopunkten und einem neuen Handicap von jetzt 26,0 diese Wertung. Nicht minder verdutzt schaute Anke Rebstock als Siegerin der Damenwer-tung (bis Vorgabe -28,4) drein. Sie gewann mit 38 Netto-punkten und verbesserte ihr Handicap auf 18,2. Auch Vize-präsident Hans Klingenberg konnte sich mit 42 Nettopunkten als Sieger in der Herren Klasse B (Vorgabe -12,5 bis -28,4) feiern lassen. Als Vierter im Bunde der bajuwarischen Golf-reisenden gesellte sich Thomas Rümker als Gewinner der Herren Klasse A (bis Vorgabe -12,4) mit 41 Nettopunkten hinzu. Als Bruttosieger gingen Carmen Möller mit 18 Punkten und Thomas Rümker mit 27 Punkten hervor.

Sponsor

BMW Golf Cup International 2019

Downloads

> Ergebnisliste