Jahreshauptversammlung des Golf Club Fehmarn e.V.

Wie schon im vergangenen Jahr führte der Golf Club Fehmarn die ursprünglich für den April geplante Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020 am 15.10.2021 im Hotel Sonneninsel in Avendorf durch.
Clubpräsident Kay-Michael Scholz begrüßte 35 Mitglieder, von denen 28 stimmberechtigt waren. Somit war die Beschlussfähigkeit der Versammlung gegeben.
Eine besondere Auszeichnung wurde Sabine Wiczynski zuteil, die vom Präsidenten unter dem verdienten Beifall der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt wurde.
Eine Grundvoraussetzung sei das Mindestalter von 80 Jahren sowie besondere Verdienste für den Club. Sabine folgte somit ihrem Mann Walter, dem diese Ehre bereits im letzten Jahr verliehen wurde. Alle Ehrenmitglieder des Golf Club Fehmarn sind von der Entrichtung des Spielbeitrages befreit.
Für 25jährige Mitgliedschaft wurden zudem Walter Wiczynski, Kai Hupka, Terry Thatford, Björn Bloching, Werner Bourmer, Helga Gauger, Dörthe Hermsen, Jean Hermsen und Doris Kroschke geehrt.
In seinem folgenden Bericht verwies der Präsident auf die schwierigen Bedingungen in der laufenden Golfsaison und fügte an, dass es sich in dieser Versammlung um das Geschäftsjahr 2020 handele und viele Dinge durch die fast schon beendete Saison 2021 überholt seien.
Besonders hob er jedoch hervor, dass die Mitgliederzahl im Jahr 2020 auf nunmehr 1271 abermals gestiegen sei und sich der Golf Club Fehmarn nach wie vor in solidem Fahrwasser befinde.
Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde auf Einzelberichte der weiteren Vorstandsmitglieder verzichtet. Die Kassenprüferin Inga Schönbeck konnte der Schatzmeisterin Carmen Möller eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigen. Sie beantragte, dem Vorstand Entlastung zu erteilen, welches von der Versammlung einstimmig bestätigt wurde. Auch der für das laufende Geschäftsjahr vorgestellte Haushaltsplan wurde einstimmig angenommen. Als Kassenprüferin wurde Inga Schönbeck in ihrem Amt bestätigt und Malte Riechey als weiterer Kassenprüfer gewählt.
Schatzmeisterin Carmen Möller verwies in ihrem Jahresbericht auf einen knapp fünfstelligen Gewinn, der allerdings hauptsächlich durch die weniger durchgeführten Turniere und Mannschaftsspiele zurückzuführen sei, was sich in 2021 und den Folgejahren wieder ändern werde.
Indes wurde Spielführer Ralf Trost ebenso einstimmig wiedergewählt wie auch der erweiterte Vorstand (Pressewart, Ladies Captain, Mens Captain, Jugendwart und Seniorenwart).
Im kommenden Jahr stehen dann auch der Clubpräsident und der Schriftführer erneut zur Wahl. Abschließend verkündete Clubpräsident Scholz, dass der Golf Club Fehmarn mit seiner aktuellen Mitgliederzahl einer der größten Vereine in Schleswig-Holstein sei und dankte seinen Mitstreitern im Vorstand für die geleistete Arbeit und bescheinigte dem gesamten Club ein sehr gutes Miteinander.